Unsere Wochenordnung

Wochenordnung

Mit der Anordnung eines bundesweiten Lockdowns ab 22. November 2021 verschärft auch die österreichische Bischofskonferenz ihre Maßnahmen:

  • Weiterhin ist in der Kirche das Tragen einer FFP2 Maske verpflichtend.
  • Im gesamten Kircheninnenraum ist auf einen Abstand von mindestens 2 Metern zu Menschen, die nicht im gleichen Haushalt leben, zu achten.
  • In der Stadtpfarrkirche bleibt jede zweite Reihe gesperrt.
  • Alle, die einen liturgischen Dienst leisten (Priester, Diakone, Lektor/innen, Kantor/innen, Ministrant/innen) müssen einen 3-G-Nachweis erbringen.
  • Für die normalen Messbesucher ist kein Nachweis nötig. 
  • Volksgesang ist so weit wie möglich zu reduzieren
  • Wir ersuchen Sie, im Sinne der notwendigen Vorsicht, in der Kirche Abstand zueinander zu halten und die Maskenpflicht einzuhalten!

Für die Dauer des bundesweiten Lockdowns finden keine Pfarrcafés statt. Ebenso werden sich unsere Pfarrgruppen nicht in Präsenz treffen.

Die Pfarrkirche wird weiterhin tagsüber (mindestens von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr) für das persönliche Gebet geöffnet sein.

Für das Beten und Feiern zu Hause gibt es weiterhin verschiedene Hilfen und Angebote.

Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen weiterhin telefonisch gerne zur Verfügung:

Pfarrmoderator Jochen M. Häusler (0676 753 00 35)

Pfarrsekretärin Sabine Sauer (0676 766 67 84, Mo 16-19 Uhr, Do 9-12 Uhr)